Kontrolle über Audi verloren: Ältere Dame auf Fahrrad schwer verletzt

Schwerer Unfall in der Nähe vom Düsseldorfer Hauptbahnhof: Nachdem ein junger Mann beim Abbiegen die Kontrolle über ihren Audi verloren hatte, erfasste das Fahrzeug eine Fahrradfahrerin und schleuderte sie zu Boden.
Foto: Rainer Fuhrmann/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Rainer Fuhrmann/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Rainer Fuhrmann/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Rainer Fuhrmann/Shutterstock.com (Symbolbild)

Ein 31-Jähriger gibt an der Ampel Gas, verliert beim Abbiegen die Kontrolle und rammt eine ältere Frau auf dem Fahrrad. Ein Rettungswagen brachte gestern Mittag (Dienstag, 4. Oktober 2022)  eine 75-jährige Düsseldorferin zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, nachdem sie von dem Pkw eines 31-Jährigen aus Düsseldorf erfasst worden war.

Den ersten Unfallermittlungen zufolge fuhr der 31-Jährige mit seinem Audi auf der Mettmanner Straße in Richtung Gerresheimer Straße. An der Kreuzung Mettmanner Straße / Gerresheimer Straße hielt er vor der roten Ampel an.

Als die Ampel auf Grün sprang, beschleunigte er und bog nach links in die Gerresheimer Straße ab. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Auto und geriet nach rechts auf den Fahrradschutzstreifen. Hier erfasste er die 75-Jährige auf ihrem Fahrrad, die in Richtung Kölner Straße unterwegs war.