Flughafen Düsseldorf: Einreisender mit zwei Haftbefehlen festgenommen

Die Bundespolizei konnte am Mittwoch einem Mann festnehmen, der bereits mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Er reiste aus der Türkei ein.
Unfall Autobahn 44 Flughafen Düsseldorf Blaulicht Polizei
Foto: David Young/dpa
Unfall Autobahn 44 Flughafen Düsseldorf Blaulicht Polizei
Foto: David Young/dpa

Mit gleich zwei Haftbefehlen im Gepäck reiste am Mittwoch ein Mann aus der Türkei ein. Am Düsseldorfer Flughafen wurde er während der Einreisekontrollen von der Bundespolizei aufgeschnappt.

Der 40 Jahre alte Mann bekam den ersten Haftbefehl im Herbst 2019 von der Staatsanwaltschaft Arnsberg, als er wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erwischt wurde. So wurde er bereits 2015 zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten mit Bewährung verurteilt. Da er jedoch flüchtig war, fahndete die Polizei nach ihm.

Nur einen Monat nach seinem ersten Haftbefehl bekam er im Dezember 2019 wegen gefährlicher Körperverletzung gleich den zweiten. Er wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.300 Euro verurteilt. Nun wurde er von den Beamten geschnappt und an die Justizbehörden überstellt.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: