Unfallflucht: 13-jähriges Mädchen in Bilk verletzt – Zeugen gesucht

In Düsseldorf-Bilk wurde am Dienstag ein Mädchen (13) von einem Auto angefahren. Der Fahrer entfernte sich nach der Kollision vom Unfallort.
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa

Am Dienstag ereignete sich im Düsseldorfer Stadtteil Bilk ein folgenschwerer Unfall. Dort hatte der Fahrer eines Pkw ein 13 Jahre altes Mädchen angefahren und hatte sich im Anschluss vom Unfallort entfernt. Er hatte weder nach dem Mädchen gesehen, noch seine Daten hinterlassen.

Die 13-Jährige war laut Ermittlungsstand mit ihrer Schwester (10) auf der Witzelstraße unterwegs, als der Unfall geschah. An der Ampel an der Kreuzung Solenanderstraße wollten die beiden Mädchen die Straße schließlich bei Grün überqueren, als der Wagen die Jugendliche erfasste. Der Fahrer selbst war auf dem rechten Fahrstreifen, als er in Richung Innenstadt fuhr.

>> Düsseldorf-Unterbilk: Junge (9) auf Schulweg angefahren – Fahrer flüchtet <<

Das Mädchen wurde bei der Kollision leicht verletzt, der Fahrer aber machte keinerlei Anstalten, nach ihr zu sehen. Der Wagen war vermutlich ein blauer VW, er hatte markante Stoßstangen. Hinweise nimmt das zuständige Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.