Düsseldorf: Person von Lkw überfahren – A44 mehrere Stunden gesperrt

In Höhe der Flughafenbrücke auf der A44 in Düsseldorf ist am Mittwoch eine Person überfahren worden. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa
Unfall Polizei Autobahn gespeichert
Die Polizei muss eingreifen – eine Autobahn ist gesperrt. Foto: David Young/dpa

Auf der A44 ist am Mittwochmorgen eine Person von einem Lkw angefahren worden. Die Ursache für den Unfall, der sich gegen 9.15 Uhr in Höhe der Flughafenbrücke ereignete, ist bislang unklar.

Nach derzeitigem Stand der Unfallermittlungen hielt ein 54-Jähriger aus Willich mit seinem Pkw auf dem Seitenstreifen der A44. Ein Einsatzteam der Autobahnpolizei Düsseldorf wurde auf den liegen gebliebenen Pkw aufmerksam und hielt hinter diesem an, um ihn entsprechend abzusichern.

Plötzlich und ohne erkennbaren Grund trat der 54-Jährige auf die Fahrbahn und wurde dort von dem Lkw eines 53-Jährigen aus Westerkappeln erfasst. Der 54-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des LKW erlitt einen Schock und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Richtungsfahrbahn Düsseldorf blieb bis gegen 11.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde im Autobahnkreuz Meerbusch abgeleitet und staute sich zeitweilig bis auf drei Kilometer zurück. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sicherte vor Ort die Unfallspuren.

>> Auto fährt in Berlin in Menschenmenge: ein Toter, 30 Verletzte <<