Trauriger Geschwindigkeitsrekord! Raser mit insgesamt 211 km/h zu viel geblitzt

Ein VW Golf wurde auf der Autobahn 44 innerhalb von sieben Minuten zweimal mit rekordverdächtiger Geschwindigkeitsübertretung geblitzt.
Blitzer mobil
Foto: Carsten Rehder/dpa
Blitzer mobil
Foto: Carsten Rehder/dpa

Es gibt einen neuen Rekordhalter für Geschwindigkeitsüberschreitungen im laufenden Jahr – einen so hohen Überschuss hat das Ordnungsamt in Düsseldorf in diesem Jahr noch nicht gesehen. Gestatten: Ein VW-Golf, der zweimal innerhalb von nur sieben Minuten auf der Autobahn A44 geblitzt wurde.

Zunächst war der Fahrer in Richtung Velbert unterwegs, als er mit 188 Stundenkilometern in die Radarfalle tappte. Erlaubt waren nur 100 km/h. Nur kurze Zeit später war er schon wieder in Richtung Mönchengladbach unterwegs, diesmal allerdings mit 223 Stundenkilometern. Wieder schnappte die Radarfalle zu. Somit wurden binnen weniger Minuten insgesamt 211 km/h gemessen, die der Fahrer über den erlaubten Werten lag. Nun drohen dem Fahrer je pro Vergehen zwei Punkte, drei Monate Fahrverbot und ein Bußgeld in Höhe von 700 Euro.

>> Mann wird zweimal auf der Autobahn unter Drogen angehalten <<