Düsseldorf: Rauch im Rheinturm löst Großeinsatz der Feuerwehr aus

Die Feuerwehr in Düsseldorf musste wegen eines durchgebrannten Bauteils zu einem Großeinsatz am Rheinturm ausrücken. Es wurde niemand verletzt.
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme

Großalarm bei der Feuerwehr Düsseldorf am Samstagmorgen. Ein durchgebranntes Bauteil im Düsseldorfer Rheinturm rief die Beamten zu einem Einsatz. Die automatische Brandmeldeanlage habe kurz vor 7.00 Uhr einen Alarm ausgelöst, teilte die Feuerwehr mit. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte vor Ort und stellten Rauch angesichts des durchgebrannten elektronischen Bauteils im Motor des Kühlhauses des Fernsehturms fest. Verletzt wurde niemand.

Die geschlossenen Brandschutztüren hätten eine Ausbreitung des Rauches außerhalb des Technikbereiches verhindert. Zwei Menschen, die im Restaurantbereich in 168 Meter Höhe angetroffen wurden, seien über die Feuerwehraufzüge aus dem Turm gebracht worden. Warum das Bauteil durchbrannte, sei noch unklar. Das Gebäude durfte vom Betreiber nach dem Einsatzende wieder normal genutzt werden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

dpa