Düsseldorf: Raub in Stadtmitte – Polizei fahndet öffentlich nach zwei Tatverdächtigen

Im Frühjahr wurde ein 23-Jähriger von sechs Männern ausgeraubt. Nun fahndet die Polizei öffentlich nach zwei der Tätern.
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Im April dieses Jahres überfielen in der Düsseldorfer Stadtmitte sechs Täter einen 23 Jahre alten Mann, als dieser auf dem Weg nach Hause war. Ihm wurde sein Telefon und sein Portemonnaie entwendet.

Der Mann wurde von einem der Täter zu Boden geschubst und anschließend von allen sechs Tätern brutal getreten. Die Tat geschah am Werhahn auf Höhe der Schützenstraße. Der Mann beschrieb die Täter im Alter von ca. 20 bis 25 Jahren mit kurzen schwarzen Haaren, dunklem Teint und einer Größe zwischen 1,80 bis 1,85 Metern.

>> Unfallflucht: 13-jähriges Mädchen in Bilk verletzt – Zeugen gesucht <<

Da bislang keine Täter ausfindig gemacht werden konnten, wird nun öffentlich nach den Männern gefahndet. Dazu veröffentlichte die Polizei zwei Lichtbilder unter diesem Link. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 36 der Düsseldorfer Polizei unter 0211-8700 entgegen.