Düsseldorf-Rath: Ehemann nach Tötungsdelikt in U-Haft

Nach dem Tod einer 65 Jahre alten Frau in Düsseldorf-Rath sitzt der Ehemann des Opfers nun in Untersuchungshaft.
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Nachdem in Düsseldorf-Rath eine Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, deutet nun wohl alles auf den Ehemann als Täter hin. Er steht unter dringendem Tatverdacht. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat ein Richter am Freitag wegen eines Tötungsdeliktes Untersuchungshaft angeordnet.

Laut einer Sprecherin äußert sich der 51-Jährige bislang nicht zu dem Vorwurf. Der Mann mit einem polnischen Pass hatte am Donnerstagabend per Notruf den Tod seiner 65-jährigen Frau gemeldet. Eine Obduktion der Leiche in der Nacht hatte Hinweise auf Fremdverschulden ergeben. Der 51-Jährige war bei seiner Festnahme laut Polizei erheblich alkoholisiert.

dpa