Düsseldorf: Raser mit über 40km/h zu schnell unterwegs – Fahrverbot, Punkte, Bußgeld

In Düsseldorf ging der Polizei bei einer Radarkontrolle ein Fahrer ins Netz, der über 40 km/h zu schnell unterwegs war. Ihm droht unter anderem ein Fahrverbot.
Blitzer mobil
Foto: Carsten Rehder/dpa
Blitzer mobil
Foto: Carsten Rehder/dpa

Auf der Werstener Straße in Düsseldorf wurde mal wieder geblitzt. Soweit nichts neues in Düsseldorf. Dabei gingen den Beamten elf Fahrzeuge ins Netz.

Zwei der Fahrer waren allerdings nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Sie müssen nun mit Strafanzeigen rechnen. Raser des Tages aber war ein 37 Jahre alter Mann. 60 km/h waren erlaubt, er aber war mit satten 108 km/h unterwegs.

>> Düsseldorf: Aktuelle Blitzer und Radarfallen – hier wird geblitzt <<

Abzüglich der Toleranz blieben somit noch 44 km/h übrig. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 400 Euro. Dazu kommen noch ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg. Auch zwei weitere Fahrer müssen mit einem Fahrverbot sowie 260 Euro Bußgeld plus zwei Punkten rechnen. Nachahmern wird von der Stadt Düsseldorf abgeraten, ebenfalls so schnell durch die Innenstadt zu fahren.