Düsseldorf: Jugendlicher schlägt Polizisten dienstunfähig

Ein Polizist wurde von einem Jugendlichen dienstunfähig geschlagen. Vorausgegangen war eine Personenkontrolle wegen Marihuana-Geruch.
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa
Rettungswagen Krankenwagen
Ein Rettungswagen im Einsatz. Foto: Marcel Kusch/dpa

Eine Personenkontrolle geriet in Düsseldorf außer Kontrolle. Ein Jugendlicher soll einen Polizisten bei einer Drogenkontrolle dienstunfähig geschlagen haben. Die Beamten hätten Marihuana-Geruch wahrgenommen und sich entschlossen, eine fünfköpfige Gruppe zu kontrollieren, berichtete die Polizei am Montag. Als ein 40-jähriger Beamter den 17-Jährigen abtastete und unter dessen Pullover einen verdächtigen Gegenstand bemerkt habe, sei der Jugendliche ausgerastet und habe den Polizisten mit Schlägen ins Gesicht so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste.

Vor Ort hätten die Beamten dann am Boden eine geringe Menge Drogen entdeckt. Der mutmaßliche Schläger wurde einer Erziehungsberechtigten übergeben.

dpa