Düsseldorf: Jugendlicher (14) nach Badeunfall im Lambertus See ertrunken

Am Mittwoch ertrank ein Jugendlicher (14) im Lambertus See in Düsseldorf-Kalkum. Der Fall wird nun von der Kripo untersucht.
Lambertus See
Der Lambertus See in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini/dpa
Lambertus See
Der Lambertus See in Düsseldorf. Foto: Federico Gambarini/dpa

In Düsseldorf-Kalkum ereignete sich am Mittwoch am Lambertus See ein schreckliches Unglück. Um kurz nach 14 Uhr ging am Mittwochnachmittag ein Notruf bei der Feuerwehr ein. Ein Jugendlicher wurde vermisst. Die Feuerwehr schickte sofort mehrere Feuerwehr- und Rettungsdiensteinheiten zum See, dabei waren auch zwei Taucherstaffeln der Feuerwehr Düsseldorf.

Auch Rettungskräfte aus Duisburg wurden hinzugezogen, sowie ein Polizeihubschrauber, der die Suche aus der Luft unterstützen sollte. Der Jugendliche wurde im westlichen Teil des Sees zuletzt gesehen, weshalb die Suche dort verstärkt begann. Dabei wurde sämtliches Gerät der Feuerwehr zum Einsatz gebracht. Mit Sonargeräten und einer Wärmebildkamera sowie Booten und Tauchern wurde alles umgekrempelt.

>> Düsseldorf-Rath: 62-Jährige fällt vom Fahrrad und stirbt <<

90 Minuten später fand man den Schwimmer schließlich 20 Meter vom Ufer entfernt. Jede Hilfe kam allerdings zu spät, der 14-Jährige war bereits tot. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Begleitung des Jugendlichen, eine Person wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Rettungskräfte waren zweieinhalb Stunde im Einsatz, inzwischen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.