Düsseldorf: Frau würgt Drogeriemitarbeiterin – Festnahme

In einem Drogeriemarkt im Düsseldorfer Hauptbahnhof wurde eine Diebin erwischt. Sie wurde handgreiflich, würgte eine Mitarbeiterin und wurde anschließend festgenommen.
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock
Polizei Blaulicht Symbolbild
Blaulicht. Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Am Samstagabend kam es im Düsseldorfer Hauptbahnhof zunächst zu einem Diebstahl, anschließend zu einer Körperverletzung und am Ende zu einer Festnahme. Eine 28-Jährige wurde zunächst in einem Drogeriemarkt dabei beobachtet, wie sie Kosmetikartikel in einer Umhängetasche verschwinden ließ und daraufhin den Laden verlassen wollte, ohne zu bezahlen.

Von einer Mitarbeiterin des Drogeriemarktes angesprochen, wurde es danach handgreiflich. Die Mitarbeiterin wollte die vermeintliche Diebin bis zum Eintreffen der Bundespolizei festhalten, woraufhin sich die 28-Jährige wehrte und die Mitarbeiterin am Hals packte und würgte. Zeugen beobachteten das Treiben und schritten ein, trennten die beiden Streithähne und fixierten die aggressive 28-Jährige, bis die Polizei dann auch eingetroffen war.

Die Beamten nahmen die Frau vorläufig fest, das Diebesgut in ihrer Tasche wurde an den Drogeriemarkt zurückgegeben. Die Videoaufzeichnungen bestätigten im Anschluss den Verdacht und die Aussagen der Zeugen. Da es nicht das erste Mal war, dass die 28-Jährige polizeilich in Erscheinung getreten war, wurde sie an die Kriminalwache des Polizeipräsidiums Düsseldorf übergeben. Dort wurde ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls und Körperverletzung eingeleitet.