Autofahrer fährt in Schülergruppe! Unfall am frühen Morgen in Düsseldorf-Benrath

Eine Schülergruppe wurde in einen Autounfall in Düsseldorf-Benrath involviert. Mindestens vier Menschen wurden dabei verletzt.
Blaulicht Streifenwagen Polizei
Ein herbeirauschendes Polizeiauto. Foto: Daniel Karmann/dpa
Blaulicht Streifenwagen Polizei
Ein herbeirauschendes Polizeiauto. Foto: Daniel Karmann/dpa

Mindestens vier Personen sind bei einem Autounfall am frühen Mittwochmorgen in Düsseldorf-Benrath verletzt worden. Dem ging voraus, dass ein Autofahrer in eine Menschgruppe gefahren war. Neben einem erwachsenen Mann wurde auch eine Schülergruppe Opfer des Zwischenfalles.

Wie die „Rheinische Post“ berichtet, hat sich der Unfall am Mittwoch gegen 7.40 Uhr ereignet. Offenbar waren die Kinder auf ihrem Schulweg, als es zu dem Zwischenfall an der Ecke Humperdinckstraße und Hildener Straße kam. Die Polizei wollte nicht ausschließen, dass es auch weitere Verletzte gegeben habe.

>> Unfall in Düsseldorf-Flingern: Mädchen (11) von Auto angefahren und schwer verletzt <<

Bei den Schülern, die verletzt wurden, handelt es sich um Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren. Die angefahrene Menschengruppe war über eine grüne Fußgängerampel unterwegs. Eine Möglichkeit ist, dass der Unfallfahrer sie und die rote Ampel für Autofahrer aufgrund der tiefstehenden Sonne am Morgen übersehen hat.