Beschädigte Oberleitung auf S-Bahn-Strecke am Flughafen Düsseldorf – 120 Personen evakuiert

In Folge eines Oberleitungsschadens in der Nähe des Düsseldorfer Flughafens mussten am Donnerstag 120 Personen aus einem Zug evakuiert werden.
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme
Feuerwehr Blaulicht
Feuerwehr. (Symbolbild) Foto: Shutterstock.com / Joerg Lantelme

Nach dem Schaden am Mittwoch am Wehrhahn ist es am Donnerstagabend zu einer weiteren Beschädigung einer Oberleitung in Düsseldorf gekommen.

Ein Zug blieb infolge des Stromausfalls auf der S-Bahn-Strecke in der Nähe des Flughafens Düsseldorf liegen. Die Feuerwehr Düsseldorf evakuierte die etwa 120 Fahrgäste in Zusammenarbeit mit der Flughafenfeuerwehr und dem Betreiber der S-Bahn aus dem betroffenen Schienenfahrzeug.

Die Personen wurden von den Einsatzkräften vor Ort betreut. Im Rahmen des Einsatzes musste ein medizinischer Notfall durch den bereitstehenden Rettungsdienst behandelt werden, der allerdings nicht in Zusammenhang mit der defekten Oberleitung stand. Im Anschluss erfolgte der Transport zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus.

Nach etwa eineinhalb Stunden hatten die betroffenen Personen den Bereich größtenteils mit bereitgestellten Fahrzeugen verlassen und der Einsatz für die Feuerwehr konnte beendet werden. Die Ursache für den Oberleitungsschaden ist bislang ungeklärt.