Foto: Screenshot Youtube/CGTN
Foto: Screenshot Youtube/CGTN

Tragisches Ende eines unbeschwerten Besuchs in einem chinesischen Vergnügungspark: Nach Angaben der örtlichen Behörden vom Montag riss ein Wirbelsturm am Vortag eine riesige Hüpfburg aus der Verankerung, dabei kamen zwei Kinder ums Leben, 18 weitere wurden verletzt, eines davon schwer.

Auf Twitter veröffentlichte Aufnahmen des staatlichen Fernsehsenders CGTN zeigen, wie der Sturm die wuchtige Hüpfburg mehrere dutzend Meter über den Freizeitpark weht.

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Besucher versuchen, sich und ihre Kinder in Sicherheit zu bringen. Der tragische Vorfall ereignete sich in der Stadt Tianmiao in der zentralchinesischen Provinz Henan.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)