Rettungswagen Krankenwagen Blaulicht Notarzt
Foto: Boris Roessler/dpa

Auf dem Rhein bei Speyer ist es am Donnerstagabend zu einem schweren Schiffsunfall gekommen. Ein mit 139 Menschen besetztes Fahrgastschiff stieß mit einem mit Diesel beladenem Tankschiff frontal zusammen.

Das teilte die Polizei am Freitag mit. Bei dem Unfall wurden demnach 20 Menschen verletzt, die zum Teil in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden.

Bei beiden Schiffen entstand laut Polizei ein Sachschaden im hohen sechsstelligen Bereich. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar. Laut Polizei war die Sicht zum Unglückszeitpunkt aber durch Dunkelheit und dichten Nebel stark eingeschränkt.

Quelle: AFP