Foto: Twitter/TiaToldYouSo
Foto: Twitter/TiaToldYouSo

Eine Britin hat sich nach einer durchzechten Partynacht einen witzigen Fail geleistet, diesen anschließend mit ihren Twitter-Followern geteilt und damit für reichlich Lacher gesorgt.

Die 20-Jährige Tia-Rae war mit ein paar Freundinnen in London feiern und hat sich dabei wohl das ein oder andere alkoholhaltige Getränk gegönnt. Die junge Frau war offenbar so betrunken, dass sie nicht mehr richtig geradeaus laufen konnte.

Und das kam dabei heraus:

Offenbar ist Tia-Rae auf dem Heimweg mit ihren High Heels in einem Metallgitter stecken geblieben. Sie könne sich lediglich noch daran erinnern, aus einem Taxi ausgestiegen zu sein und auf einmal mit ihren Schuhen irgendwo drin gesteckt zu haben.

Weil sie sich nicht mehr von dem Gitter befreien konnte, blieb ihr nichts anderes übrig, als das Metallteil im Suff mit in die Wohnung zu schleppen. Wie sie weiter auf Twitter berichtet, habe sie am nächsten Tag beim Anblick des Gitters die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, um das peinliche Missgeschick anschließend ihren Followern mitzuteilen.

An alle Einzelheiten des Fails konnte sich Tia-Rae nicht mehr so richtig erinnern. Für die 20-Jährige steht jedoch fest: „Ich denke, ich sollte nie wieder Alkohol trinken.“

Die Twitter-Gemeinde war jedenfalls belustigt. Fast 30.000 Personen hinterließen unter den kuriosen Bildern ein Like.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!