Foto: Shutterstock/danymages
Foto: Shutterstock/danymages

In Hessen ist ein Mann beim Rasenmähen tödlich verunglückt. Der 79-Jährige sei in seinem Garten in Oestrich-Winkel mit einem Aufsitzmäher über eine Grundstücksmauer zwei Meter in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei in Wiesbaden am Freitag mit.

Demnach hatte der Mann am Donnerstagabend den Rasen gemäht, wobei er mit dem Gefährt offenbar zu dicht an die Böschung geriet und verunglückte. Er wurde gegen 19.30 Uhr von seiner Partnerin entdeckt, die sofort den Notruf wählte. Die Einsatzkräfte konnten aber nur noch den Tod feststellen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP/dpa)