Rohes Fleisch Supermarkt Kühltheke
Foto: Shutterstock/Africa Studio

In Würzburg staunten Mitarbeiter und Kunden eines Supermarktes nicht schlecht, als sie einen Mann beim Diebstahl beobachteten. Doch bei dem 41-Jährigen handelte es sich nicht um einen gewöhnlichen Ladendieb.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 41-Jährige am Freitag in den Laden gegangen, hatte sich rohes Fleisch aus der Kühltheke genommen und dieses sofort gegessen. Cevapcici und Kalbsmedaillons gehörten zu seiner Beute, dazu verzehrte er eine Sardellencreme.

>> Düsseldorf: Mann harrt seit über einem Tag auf Baukran am Hauptbahnhof aus <<

Blöd nur, dass seine Mitmenschen darauf aufmerksam wurden und er kein Bargeld dabei hatte. Die gerufenen Polizisten erließen nicht nur eine Anzeige wegen Ladendiebstahls, sondern auch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz – weil er eine kleine Menge Cannabis bei sich trug. Trotz des Imbiss also ein gebrauchter Nachmittag für das Schlemmermaul.

Quelle: dpa