Kaffee umsonst für Ungeimpfte: Dessert-Kette kassiert Shitstorm

Weil "Wonder Waffel" unter anderem mit Gratis-Kaffee für Ungeimpfte geworben hat, hat die Berliner Kette in den sozialen Netzwerken einen heftigen Shitstorm kassiert.
Kaffee Kaffeetasse Tasse Holztisch Tisch
Foto: shutterstock/auns85

Um gegen die weitere Spaltung innerhalb der Bevölkerung zwischen Geimpften und Ungeimpften vorzugehen und ein Zeichen gegen Diskriminierung zu setzen, warb die Kette „Wonder Waffel“ aus Berlin auf Instagram mit einem neuen Slogan. Dieser lautete: „Gratis Kaffee für Ungeimpfte“. Zusätzlich mit dem Hinweis, dass die Aktion aber selbstverständlich auch für Geimpfte und Genesene gelte.

In dem enstprechenden Post heißt es: „Wir finden es sehr schade, dass wir die 2G-Regel in unseren Stores haben, da wir so viele Stammgäste nicht mehr begrüßen dürfen. Daher bekommen Ungeimpfte den ganzen Dezember gratis Kaffee zum Mitnehmen.“ Da in Berlin seit Samstag (27. November) in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens die 2G-Regel gilt, muss in allen Restaurants sowie im Einzelhandel ein Nachweis darüber erbracht werden, ob man geimpft oder genesen ist. Entsprechend betroffen sind von den Maßnahmen auch die „Wonder Waffel“-Stores.

>> Kommen jetzt getrennte Kantinen für Geimpfte und Ungeimpfte? <<

Die Reaktionen waren allerdings nicht wie erhofft. Im Gegenteil: Der Schuss ging völlig nach hinten los. In den sozialen Netzwerken zeigten sich viele User empört über die „Wonder Waffel“-Marketingaktion:

Diese Twitter-Userin wirft der Kette vor, im Gegensatz zur eigenen Aussage eben nicht für Toleranz und Respekt zu stehen:

„Wonder Waffel“: User geben schlechte Bewertungen

Inzwischen ist der Post zwar gelöscht und das Unternehmen ist zurückgerudert. „Wir haben den Beitrag gelöscht, damit sich Menschen und Freunde nicht untereinander streiten und diskutieren, dafür sind wir die falsche Plattform“, heißt es in einem Statement.

Damit allerdings ist die Geschichte für „Wonder Waffel“ noch lange nicht abgehakt. Viele Nutzer hätten in Folge der Aktion schlechte Bewertungen und Rezensionen abgegeben, „die wir uns als Gastronomen hart erarbeiten mussten. Diese sind leider komplett inhaltslos und haben nichts mit einer Besuchererfahrung zu tun haben, sondern sollen einfach nur Schaden zufügen. Das ist echt schade.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Wonder Waffel (@wonder_waffel)

Am Angebot hält „Wonder Waffel“ trotzdem weiterhin fest: „Unser Angebot an alle, egal ob und wie du geimpft bist, gilt weiterhin diesen Monat für jeden. Das war die Aktion und wird die Aktion bleiben. Keiner wird ausgegrenzt und die Hygienevorschriften werden beachtet und eingehalten.“ Unter dem entsprechenden Post wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.

>> Ungeimpfte sollen für Punk-Konzert in den USA 55-fachen Preis zahlen <<