Polizei Weste
Foto: Shutterstock/lonndubh

Feiern trotz Corona-Pandemie: Polizisten haben am Samstagabend eine Geburtstagsparty mit acht Teilnehmern im brandenburgischen Wittstock aufgelöst und wurden mit Flaschen beworfen.

Die Gäste des 40 Jahre alten Geburtstagskindes mussten die Wohnung verlassen, wie die Polizeidirektion Nord am Sonntag mitteilte. Im Anschluss daran traten und schlugen den Angaben zufolge „zwei Sympathisanten“ der Feierenden auf die Polizisten ein. Die beiden wurden zu Boden gebracht und fixiert.

>> Mit Hundestaffel und Hubschrauber! Polizei geht gegen illegale Party mit 300 Feiernden vor <<

Dabei wurden die Polizisten aus einem Wohnblock heraus mit Flaschen und anderen Gegenständen beworfen. Verletzte gab es nicht, hieß es. Es gab Strafanzeigen, gegen die Partyteilnehmer wurden Verstöße gegen Maßnahmen zur Corona-Eindämmung geahndet.

Quelle: dpa