Weißes Rentier
Foto: Rentieralm/dpa

Erneut ist ein extrem seltenes weißes Rentier auf einer Alm im rheinland-pfälzischen Nahetal geboren worden. Das Kleine ist ein Weibchen und heißt Nala.

„Es ist ein absolutes Wunder. Damit hätten wir nie gerechnet“, sagt Sonja Persch-Jost, die Inhaberin der Rentieralm in Niederhausen (Landkreis Bad Kreuznach), der Deutschen Presse-Agentur.

Im Mai 2018 war der weiße Mika zur Welt gekommen. „Es kann doch nicht noch mal ein weißes Rentier geben, das ist doch irre“, sagt Persch-Jost. Weltweit seien weniger als drei Prozent aller Rentiere weiß.

Weißes Rentier geboren
Das weiße Rentierbaby Nala liegt vor seiner Mutter auf Stroh in einem Stall der Rentieralm. Foto: Rentieralm/dpa

Die kleine Nala mit ihren hellblauen Augen ist vor einer Woche geboren worden. Sie sei topfit und schon eifrig auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Gelände unterwegs. „Sie ist ein weißer Blitz“, sagt Persch-Jost.

Nala wächst nun mit zwölf Artgenossen auf. Eines Tages wird sie um die 90 Kilo schwer sein und ein prächtiges Geweih – mit weißem Bast – tragen. Rentiere sind die einzige Hirschart, bei der auch die Weibchen ein Geweih tragen.

Quelle: dpa