Eine komplett bizarre Situation auf einem kanadischen Highway: In einem Video, das in dieser Woche im Internet auftauchte, sieht man, wie eine Polizistin ein Auto anhält. Man erwartet einen aggressiven Fahrer oder jemanden, der mit allen Mitteln eine Strafe vermeiden will – aus dem Auto springt aber Batman heraus.

Das Video, aufgenommen aus einem hinterherfahrenden Auto, zeigt das Polizeiauto mit Sirenen und Blaulicht. Erst nach wenigen Sekunden erkennt man aber, dass das gestoppte Auto eine Nachbildung eines Batmobils ist. Was man zu diesem Zeitpunkt schon vermuten kann, wird sich auch bestätigen.

Der Fahrer zieht sich aus dem tiefergelegten PKW heraus und springt vor die Polizistin – komplett in schwarz gekleidet, in einem detailgenauen Batman-Outfit. Nach einem kurzen Gespräch geht die Polizistin zu ihrem Wagen zurück, der Mann springt wieder in sein Batmobil.

Wie der kanadische Berichterstatter CBC berichtet, handelt es sich bei dem Mann mit dem auffälligsten Kostüm im Straßenverkehr um Stephen Lawrence, dessen Batman-Faible schon seit über zwei Jahrzehnten stadtbekannt ist.

Sein Spitzname ist „Brampton Batman“, Brampton ist eine Stadt in der Nähe von Toronto. Lawrence behauptet, die Polizistin habe ihn nur angehalten, weil sie an einem Foto mit ihm interessiert war. „Ich will nicht, dass die Polizistin deswegen Probleme bekommt. Sie hatte aber Freude daran, etwas zu sehen, was nicht alltäglich ist“, so Lawrence.

Im Gegensatz zu seinem Vorbild, der immer wieder in Konflikte mit den Ordnungshütern in Gotham gerät, war der kanadische Batman kooperativer, er ließ sich auf das Foto ein und fuhr dann weiter.