Drei-Tonnen-Platte stürzt bei Unfall in Betonwerk auf Arbeiter

In Westendorf in Bayern ist es in einem Betonwerk zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein 26 Jahre alter Arbeiter wollte eine Drei-Tonnen-Platte abstellen, als das Unglück passierte.
krankenwagen
Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Beim Abstellen einer Betonplatte hat sich ein Arbeiter im bayerischen Westendorf derart schwer verletzt, dass ihm vermutlich ein Unterschenkel amputiert werden muss.

Der 26-Jährige habe die Drei-Tonnen-Platte am Freitag in einem Betonwerk mit einem ferngesteuerten Kran abgestellt, teilte ein Polizeisprecher mit. Dafür habe er sie aber offenbar nicht wie üblich mit einem Metallgestell gestützt, sodass sie umgekippt und auf die Beine des Mannes gestürzt sei.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik, dort wird er noch behandelt. Mit einer Teil-Amputation sei aber zu rechnen, teilte der Sprecher mit.

dpa