Foto: Shutterstock/Jonathan Weiss
Foto: Shutterstock/Jonathan Weiss

Ein fünfjähriges Mädchen mit dem ungewöhnlichen Namen Abcde hat an einem Flughafen in den USA den Spott einer Schalterangestellten über sich ergehen lassen müssen. Die Frau habe über den Vornamen gelacht und sogar ein Foto des Boardingpasses über soziale Medien im Internet veröffentlicht.

Das sagte Mutter Traci Redford dem Fernsehsender KABC. Die Fluggesellschaft Southwest Airlines entschuldigte sich bei der Familie und erklärte, mit der betroffenen Angestellten habe es ein Gespräch gegeben.

Der Name der Fünfjährigen wird Absidi ausgesprochen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)