Foto: dpa/Bernd Thissen
Foto: dpa/Bernd Thissen

Schüsse eines Mannes aus dem Fenster seiner Wohnung haben in Iserlohn den Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) ausgelöst.

Nach den Schüssen in der nordrhein-westfälischen Stadt haben Spezialeinsatzkräfte der Polizei den 22-Jährigen festgenommen. In der Nacht zum Montag beobachtete eine Zeugin, dass jemand auf die Straße schoss, wie die Polizei mitteilte. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten eine Schreckschusspistole und Munition sowie Marihuana.

Nach dem Notruf war ein Spezialeinsatzkommando der Polizei angerückt. Die Einsatzkräfte überwältigten schließlich in der Wohnung den Mann sowie eine 27 Jahre alte Frau. Der mutmaßliche Schütze wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird wegen Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa/AFP)