Blitzeis hat auf der Autobahn 1 bei Remscheid zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten geführt. Zwei Autos seien in der Nacht zu Sonntag zusammengestoßen, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Düsseldorf.

Zwei weitere Fahrzeuge hätten nicht mehr rechtzeitig bremsen können und seien ebenfalls in die Unfallstelle gefahren. Dabei wurden ein Mensch schwer und einer lebensgefährlich verletzt. Vier bis fünf weitere Personen seien leicht verletzt worden, sagte der Polizeisprecher.

Die A1 musste in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Remscheid-Lennep und Wuppertal-Ronsdorf bis etwa 9.15 Uhr am Sonntagmorgen gesperrt werden. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich durch einen Hagelschauer Blitzeis auf der Fahrbahn gebildet.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)