Brand in Altenheim mitten in der Nacht – 79 Menschen müssen evakuiert werden

Um kurz vor vier Uhr in der Nacht ist in einem Altenheim in Voerde ein Brand gemeldet worden, die Feuerwehr rückte mit Großaufgebot aus.
Altenheim wegen Brand evakuiert - 75 Bewohner betroffen
Foto: Erwin Pottgiesser/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Wegen eines Dachstuhlbrandes ist ein Altenheim in Voerde in Nordrhein-Westfalen evakuiert worden. Insgesamt habe man 79 Menschen aus dem Gebäude geholt, teilte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen mit.

75 Bewohner seien in dem Heim gemeldet. „Bisher haben wir noch keine Verletzten.“ Wie viele Mitarbeiter sich in dem Gebäude befänden, sei noch unklar. Das Feuer sei gegen 3.45 Uhr gemeldet worden. Einige Bewohner mussten dem Polizeisprecher zufolge aus dem Gebäude getragen werden.

>> Krefeld: Neun Verletzte bei Brand in Gießerei – 15 Tonnen Stahl ausgelaufen <<

Die Senioren wurden in Polizeifahrzeuge gebracht oder mussten draußen mit Decken ausharren. Die Feuerwehr war mit über 60 Einsatzkräften angerückt. Zur Ursache und Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

dpa