Vodafone
Foto: dpa-Bildfunk

Was ist da eigentlich bei Vodafone los? Diese Frage stellten sich Menschen im ganzen Land spätestens am Montagabend, als eine Störungswelle des Telefon- und Internetanbieters den Datenverkehr in weiten Teilen Deutschlands zum Erliegen brachte.

Es war nicht der erste vorübergehende Ausfall, seit Vodafone im Febraur Unitymedia übernommen hat. Und viele Kunden sind der Meinung, es sind seitdem mehr geworden. Und sie sind richtig sauer!

Gegen 22 Uhr war das Problem am Montagabend nach Angaben von Vodafone behoben. Der Datenverkehr fließe wieder normal, nachdem ein Techniker neue Software auf einem gestörten Server installiert habe, sagte ein Sprecher.

Grund für die Störung waren den Angaben zufolge nicht etwa brennende Funkmasten, sondern ein Softwareproblem auf einem Server, der den Internetverkehr steuert, wie das Unternehmen mitteilte. Der Datenverkehr sei daher nicht so rund gelaufen wie gewohnt.

Bei einzelnen Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg kam es demnach zu Einschränkungen beim Aufrufen von Webseiten, beim Streamen von Filmen und bei Online-Spielen. Wie viele Kunden die Störung betraf, war zunächst nicht bekannt. Der Sprecher bat um Verständnis.

Davon hatten die Kunden nicht allzu viel übrig, wenn man sich in den sozialen Netzwerken umschaut. Bei Twitter setzte es einen heftigen Shitstorm gegen das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Demnach sind die Störungen noch längst nicht behoben. Und die Service-Hotline reagiert dem Vernehmen nach nicht wie gewünscht:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Offenbar werden Kunden auch ignoriert:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Viele sehen einen Zusammenhang zwischen den Störungen und der Übernahme von Unitymedia.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Oder auch:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Auch, dass Vodafone zunächst Störungsmeldungen leugnet oder nur eingeschränkt zugibt, wird bei Twitter hinreichend thematisiert:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Das größte Problem am Dienstagmorgen: Wann ist die Störung denn nun wirklich behoben?

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Ein User postete am Vormittag noch eine aktuelle Störungskarte:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Letztlich wollen alle nur das eine:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Und was sagt Vodafone? Das Unternehmen bekräftigte erneut: Techniker würden „mit Hochdruck“ an einer Lösung arbeiten. Man arbeite weiter daran, eine neue Software auf dem gestörten Server zu installieren. Hoffentlich geht alles gut und die Aufregung legt sich bald wieder. Auf Twitter scheint den Kunden allerdings die Hoffnung abhanden gekommen zu sein.