Zwei Straßenbahn-Unfälle in Düsseldorf binnen weniger Stunden. Eine sprang aus den Gleisen, eine andere kollidierte mit einem Pkw. Es gab diverse Verletzte.

Eine Straßenbahn mit etwa 50 Fahrgästen ist in Düsseldorf-Lierenfeld entgleist. Dabei seien 20 Menschen leicht und zwei Menschen schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Die Bahn sei in einer Kurve aus der Schiene gesprungen, erklärte er. Wieso dies passierte, sei noch unklar. Die Feuerwehr teilte mit, bei dem Unfall sei auch eine Oberleitung abgerissen. Diese sei jedoch von den Einsatzkräften gesichert worden. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Bei einem weiteren Unfall mit einer Straßenbahn in der Landeshauptstadt gab es am späten Abend ebenfalls Verletzte.

Im Kreuzungsbereich der Berliner Allee mit der Grünstraße kam es zu einem Unfall mit einer Straßenbahn und einen Mercedes. Dabei wurden drei Fahrzeuginsassen sowie der Fahrer der Bahn verletzt. Zwei Frauen mussten im Unfallwagen stabilisiert und mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Alle vier Verletzten kamen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. Das Unfallaufnahme Team der Polizei hat die Ermittlung aufgenommen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)