Foto: Screenshot Twitter
Foto: Screenshot Twitter

Im Netz macht ein Video die Runde, das eine Schlägerei zwischen der Polizei in Stade und einem Pärchen zeigt.

Auf dem Clip ist zu sehen, wie zwei Beamte mit Schlägen und Tritten gegen zwei Personen vorgehen. Als einer der Polizisten zu Pfefferspray greift und sich damit die Frau vom Leib halten will, erwischt er seinen Kollegen, der dadurch kurzzeitig außer Gefecht gesetzt wird. Internetnutzer diskutieren das Video im Netz und werfen den Beamten Polizeigewalt vor.

Nicht zu sehen ist jedoch, wie es zur Eskalation gekommen ist. Eigentlich wollten die Beamten nur eine normale Verkehrskontrolle in der Mittelnkirchener Straße im Altländer Viertel in Stade durchführen. „Die Frau und der Mann und eine dritte im Video nicht zu sehende Person sollten routinemäßig kontrolliert werden. Eigentlich ein Einsatz von zwei Minuten“, sagte Polizeisprecher Rainer Bohmbach der „Bild„.

Die beiden auf dem Video zu sehenden Personen hätten jedoch umgehend aggressives Verhalten an den Tag gelegt und die Beamten attackiert: „Das ist jedoch auf dem Video nicht zu sehen“, so Bohmbach. 

Gegen den Mann, die Frau und eine dritte Person, die nicht auf dem Video zu sehen ist, wird nun wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Die Verdächtigen mussten mit zur Wache, wo Personalien festgestellt und Fingerbrücke sichergestellt wurden.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!