Foto: Shutterstock/Nomad_Soul
Foto: Shutterstock/Nomad_Soul

Kriminelle werden immer kreativer, wenn es darum geht, ihre gestohlenen Gegenstände irgendwie unauffällig zu transportieren. Eusebio Padilla hat sich auch seine Gedanken gemacht und seinen Hintern als perfektes Versteck auserkoren. Letztlich ging der Plan aber in die Hose.

Wie das „Albuquerque Journal“ berichtet, wurde er zunächst bei einer Verkehrskontrolle angehalten, als die Polizei darauf aufmerksam wurde, dass er auf einem Motorrad ohne Nummernschild unterwegs war.

Als die Beamten in Albuquerque ihn dann anhielten, befragten und schließlich in Handschellen abführen wollten, holte Padilla plötzlich einen Beutel aus seiner Hose. Er hatte insgesamt 44 gestohlene Diamanten in seinem Hinterteil versteckt. Die Beamten staunten nicht schlecht. Padilla muss sich jetzt nicht nur wegen des Verkehrsvergehens, sondern auch wegen Diebstahls verantworten.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!