Foto: Screenshot Facebook
Foto: Screenshot Facebook

So hatten sie sich das ganz sicher nicht vorgestellt: In der englischen Großstadt Leeds hat der Liebesakt im Roundhay Park für ein Paar ein unschönes Ende genommen. Trieben sie es zunächst recht hemmungslos mitten auf der Wiese, hatte ein Vater irgendwann genug gesehen – und schlug zu.

Dass Sex in der Öffentlichkeit durchaus etwas reizvolles haben kann, ist nicht neu. Es dann aber an einem Sonntag am hellichten Tag in einem öffentlichen Stadtpark zu treiben, in dem sich auch Kinder und ihre Eltern aufhalten, ist ganz sicher nicht die beste Idee. Das musste nun auch ein Pärchen in Leeds (schmerzhaft) erfahren.

Nachdem Zeugen offenbar mehrmals vergeblich die Polizei gerufen hatten, schritt ein empörter Vater ein und schlug dem Mann, der in bester Missionars-Manier auf seiner Partnerin lag, mitten ins Gesicht. „Was sie getan haben war ungeheuerlich und es war keine Polizei in Sicht. Sie haben es wirklich und wahrhaftig darauf ankommen lassen“, zitiert die britische „The Sun“ einen Zeugen.

In einem Video, das bei Facebook hochgeladen wurde, ist zudem zu hören, wie eine Frau die örtliche Polizeidienststelle anruft und von dem Sexakt im Park berichtet: „Hi, ich habe schon vor einer halben Stunde ein Paar gemeldet, dass mitten in einem Park, in dem Kinder Cricket spielen, Sex hat. Jetzt sind sie wieder da und es ist noch keine Polizei gekommen“, erklärt die Frau. Am anderen Ende der Leitung wird ihr daraufhin versichert: „Wir werden versuchen so schnell wie möglich eine Streife dorthin zu schicken.“

Nötig war das zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Das berherzte Einschreiten des Vaters hatte offenbar Wirkung gezeigt und wie die Polizei später bekanntgab, sei man erst um 14.41 Uhr vor Ort gewesen. Knapp 90 Minuten nach dem ersten Anruf.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Auregende Sex-Ideen, heiße Tipps und vieles mehr gibt’s hier.