Foto: Shutterstock / Mohd Syis Zulkipli
Foto: Shutterstock / Mohd Syis Zulkipli

Nach einem bizarren Unfall mit seinen Kopfhörern warnt ein Mann in den USA nun andere Menschen, vor dem Schlafengehen Musik mit kabellosen In-Ear-Kopfhörern zu lauschen.

In einem Facebook-Beitrag schilderte der in Worcester in Massachusetts lebende Brad Gauthier, er sei am Montag zu Bett gegangen und habe Musik gehört. Am Dienstag nach dem Aufwachen habe er Schnee geschaufelt und dann etwas Wasser trinken wollen, doch das habe er nicht herunterbekommen. Er habe sich nach vorne beugen müssen und das Wasser wieder rauslaufen müssen.

Zudem habe er bemerkt, dass ihm einer seiner kabellosen Kopfhörer fehle. Und das machte ihn dann doch etwas misstrauisch, obwohl er seine AirPods nach eigener Aussage immer wieder mal verlegt. „Die Dinger zu suchen, gehört eigentlich zu meiner täglichen Routine“ scherzte Gauthier im Gespräch mit „NBS Boston“. Doch nachdem er den Kopfhörer auch nach längerem Suchen nicht fand, begann er sich Sorgen zu machen.

>> Kabelloser Kopfhörer von Apple: Mann verschluckt AirPod im Schlaf – danach funktioniert er noch <<

Hier ist der Facebook-Beitrag von Gauthier, in dem er auf seinen kuriosen Fall aufmerksam machte:

Facebook

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Facebook angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Sein Sohn, so Gauthier, habe denn angemerkt, ob er ihn nicht vielleicht heruntergeschluckt habe. Eine Röntgenaufnahme im Krankenhaus bestätigte die Vermutung: Das kleine Plastikknöpfchen steckte tief in Gauthiers Speiseröhre. Die Mediziner entfernten den Kopfhörer mit einem endoskopischen Eingriff.

>> Ihr glaubt nicht, was diese Frau im Schlaf verschluckt hat <<

Zwar habe er nur ein leichtes unangenehmes Gefühl gespürt. Doch wolle er nun von seiner Erfahrung berichten, sagte Gauthier dem Sender NBC Boston 10. Er rate anderen zur Vorsicht – sie sollten nicht mit ihren Kopfhörern schlafen gehen. Denn man weiß schließlich nie, wo die Dinger im Laufe der Nacht landen.

>> Not-OP in China: Junge steckt sich 39 Magnetkugeln in den Penis <<

Unter seinem Facebook-Posting schrieb er noch ergänzend, dass ihm die Ärzte im Krankenhaus sagten, dass er großes Glück gehabt hätte, nicht an dem Kopfhörer im Schlaf erstickt zu sein.

>> „Jugend forscht“ extrem: Teenager schiebt sich USB-Kabel in den Penis <<

Quelle: Mit Agenturmaterial von der dpa