Blaulicht Polizei
Foto: Yevhen Prozhyrko / shutterstock.com

In einem New Yorker Vorort hat ein Mann seinen Vater während eines Online-Videochats mit mehreren Teilnehmern getötet.

Der 32-Jährige erstach seinen 72-jährigen Vater am Donnerstag, als dieser gerade an einem virtuellen Treffen auf der Internet-Plattform Zoom teilnahm, wie die Polizei in Suffolk County am Freitag bekannt gab. Mehrere Chat-Teilnehmer seien Zeugen der Tat und hätten den Notruf gewählt, hieß es weiter.

Unklar sei noch, was die ungefähr 20 Chat-Teilnehmer gesehen hätten, sagte Polizeisprecher Kevin Beyrer der Lokalzeitung „Newsday“. Das Opfer sei vom Bildschirm verschwunden, danach hätten die Meeting-Teilnehmer gehört, wie es nach Luft schnappte.

Der mutmaßliche Täter versuchte laut Polizei zu fliehen, wurde jedoch unweit des Tatorts festgenommen. Gegen ihn wird wegen Mordes ermittelt.

Quelle: AFP