Blaulicht Polizei
Foto: Yevhen Prozhyrko / shutterstock.com

Um einen Tag nicht zur Arbeit zu müssen, hat ein Bauarbeiter in Florida nach Polizeiangaben eine Bombenexplosion angedroht.

Er habe einen schlechten Tag gehabt und nicht arbeiten wollen, gab der 36-Jährige bei einem Verhör im Bezirk Palm Beach County an. Zu der Bombendrohung kam es nach Angaben des Sheriff-Büros am Donnerstagmorgen in einer Wasseraufbereitungsanlage in Wellington. Mehr als 20 Leute hätten in Sicherheit gebracht werden müssen.

Noch am gleichen Tag wurde der Mann festgenommen und der Bombendrohung beschuldigt, wie die Zeitung „Palm Beach Post“ berichtete. Sondereinheiten der Polizei und ein Spürhund hätten das Fahrzeug des Verdächtigen durchsucht, aber keine Hinweise für eine tatsächliche Bombe gefunden, so die Polizei.

Auf die Wasserversorgung wirkte sich der Vorfall den Gemeindebehörden von Wellington zufolge nicht aus.

Quelle: dpa