Lotto
Foto: kmls/shutterstock

Ein US-Kraftfahrer hat an seinem Unglückstag doch noch das große Los gezogen. Anthony Dowe aus Leland in North Carolina sei auf dem Weg zur Arbeit mit seinem neuen Auto in zwei Hirsche gekracht, teilte die North Carolina Education Lottery am Dienstag mit.

Aus lauter Frust sei er umgekehrt, habe sich ins Bett gelegt und nach dem Aufwachen einen Blick auf seine Lose der Mega-Millions-Lotterie riskiert. Auf dem vierten stimmte dann eine Zahl nach der anderen. Am Ende waren es fünf Richtige und damit eine Million Dollar (rund 830.000 Euro). „Das war einfach verrückt“, sagte Dowe.

>> Letzte Chance nicht genutzt: Millionengewinn im Lotto nicht abgeholt <<

Er eilte mit dem Los in seinen Lottoladen. Und weil für diesen Schein auch noch der Multiplizierer Megaplier gezogen wurde, verdoppelte sich sein Gewinn. Nach Abzug der Steuern bleiben Dowe jetzt 1,4 Millionen Dollar.

„Es fühlt sich einfach großartig an“, sagte er. Von dem Geld werde er nicht nur sein Auto reparieren, sondern gleich abbezahlen. Auch die Restschuld auf das Auto seiner Nichte werde er begleichen und ein paar Reparaturen am Haus seiner Eltern bezahlen. Den Rest werde er sparen.

Quelle: dpa