In Holland ist ein Mann auf äußerst unangenehme Weise aus seinen Träumen gerissen worden. Eine Spinne biss ihm in seinen Penis.

Wie das Onlineportal „Nature Today“ berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Nacht vom 4. auf den 5. Juni. Bei dem Tier soll es sich um eine sogenannte Mäusespinne gehandelt haben – und die fand es zwischen den Beinen des Mannes offenbar so gar nicht gemütlich.

Vincent Kalkmann vom „EIS Kenniscentrum Insecten“ erklärte dem Portal, dass diese Spinnenart in den Niederlanden weit verbreitet sei. Sie suche nachts gezielt nach Beute. Dem Mann geht es aber gut.