Foto: Screenshot Facebook
Foto: Screenshot Facebook

Eine 22 Jahre alte Britin feiert vier Tage lang mit Freundinnen auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca. Sie lassen es in den Clubs richtig krachen, trinken jeden Tag Cocktails und Prosecco, haben Spaß. Nach dem Urlaub stellt Lauren Falkner plötzlich fest, dass sie bereits in der 37. Woche schwanger ist. Ein Schock!

Im April fliegt Lauren Falkner mit ihren Freundinnen in den Kurz-Urlaub. Auf dem Programm steht Party, Party, Party. „Ich bin mit den Mädels nach Mallorca geflogen und wir hatten richtig viel Spaß, tranken jeden Abend Cocktails, Malibu und Prosecco“, zitiert die Tageszeitung „Daily Mail“ die junge Mutter, die nach eigenen Worten zienlich geschockt war, als ihr ein Frauenarzt sagte, dass sie ein Kind erwarte.

„Ich wusste während der gesamten Schwangerschaft nicht, dass ich schwanger war. Also habe ich die ganze Zeit Alkohol getrunken. An Silvester, als ich bereits in der 25. Wche war, habe ich mich richtig abgeschossen und im Januar hatte ich Geburtstag, da habe ich auch getrunken“, sagt sie.

„Ich war zwar nie die ganz große Trinkerin, habe nur dann Alkohol getrunken, wenn ich ausgegangen bin. Der Schock war dennoch ziemlich groß. Und das ist noch untertrieben“, erklärt sie.

Und wie hat sie die Schwangerschaft dann doch noch bemerkt? Es begann mit höllischen Rückenschmerzen kurz nach dem Urlaub. Dazu gesellte sich ein hartnäckiges Sodbrennen. Die junge Frau machte daraufhin einen Schwangerschaftstest. Nachdem dieser positiv ausgefallen war, suchte sie einen Arzt auf. In der Praxis wurde umgehend eine Ultraschallaufnahme gemacht, das Ergebnis überraschte Falkner. „Ich dachte, man sagt mir jetzt, dass ich vielleicht in der 20. Woche sei, aber die Ärztin sagte mir: ‚Nein, sie sind in der 39. Woche. Ihr Kind kommt am Montag zur Welt.'“

Eine Woche später war es dann soweit. Am 23. Mai brachte sie ihren gesunden Sohn Freddie zur Welt. Manchmal vergeht eine Schwangerschaft wie im Rausch.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!