Foto: Sebastian Kaulitzki/Shutterstock.com
Foto: Sebastian Kaulitzki/Shutterstock.com

Es sind Bilder, die um die Welt gehen, und es sind Bilder, die äußert selten sind! In Brasilien ist ein Junge in seiner intakten Fruchtblase geboren worden.

Nur in einem von etwa 100.000 Fällen erblickt ein Baby noch innerhalb seiner Fruchtblase das Licht der Welt. Und der kleine Noah ist so ein Fall. Am 1. Januar wurde er in einem Krankenhaus im brasilianischen Vila Velha per Kaiserschnitt geboren – und Fotografin Jana Brasil hielt alles mit der Kamera fest.

Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie Ärzte den kleinen Jungen aus dem Bauch der Mutter holen und sich die Fruchtblase noch wie eine Art Seifenblase um das Gesicht des Kindes legt. Was seltsam anmutet, ist in der Regel sowohl für die werdende Mama als auch für das Baby ungefährlich. Im Vergleich zu anderen Geburten muss die Fruchtblase allerdings von den Ärzten geöffnet werden, statt dass sie von alleine reißt.

„Menschen auf der ganzen Welt teilen die Fotos. Ich habe gesehen, wie er geboren wurde und habe viel geweint. Diese Emotionen sind unbeschreiblich“, wird die Mutter, Monyck Valasco, in verschiedenen Medien zitiert. Fotografin Jana Brasil dachte derweil, sie habe schon alles erlebt. Aber Noah habe „Grimassen geschnitten und ein wenig geschmollt. So etwas habe ich noch nie gesehen.“

Und weil es so unglaublich ist, zeigen wir euch hier weitere Bilder vom kleinen Noah…

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!