Foto: Lukas Schulze/dpa
Foto: Lukas Schulze/dpa

Bei einem Unfall mit ihrem Mannschaftsbus sind sieben Jugendspieler einer niedersächsischen Fußballmannschaft schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Jugendlichen am Samstag auf dem Heimweg von einem Auswärtsspiel in Göttingen, als ihr Bus auf der Autobahn 7 in die Mittelschutzwand krachte. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und kam von der Autobahn ab. Ein Jugendlicher sei vermutlich aus dem Kleinbus geschleudert worden.

Die Retter waren mit einem großen Aufgebot auf der A7 nahe Goslar im Einsatz. Alle sieben Jugendspieler der VfB Peine und der Busfahrer kamen ins Krankenhaus. Die genaue Ursache des Unfalls war noch nicht bekannt.

(dpa)