Im thüringischen Suhl hat ein Mann wegen eines üblen Geruchs in seinem Mehrfamilienhaus die Polizei gerufen. Wie sich herausstellte, handelte es sich jedoch gar nicht – wie zunächst vermutet – um eine Leiche.

Der Mann machte sich in der Nacht zum Dienstag Sorgen, dass im Haus womöglich jemand verstorben sein könnte, wie die Polizei mitteilte.

Die Beamten konnten jedoch schnell Entwarnung geben. Der Gestank entströmte einem Berg Schuhe im Flur der Nachbarswohnung. Die Mitbewohner erfreuten sich indes bester Gesundheit, wie die Polizei mitteilte.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(Mit Agenturmaterial (AFP))