Foto: Jub-Job/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Jub-Job/Shutterstock.com (Symbolbild)

Ein junger Mann ist in Hamm ausgeraubt und mit einer Schreckschusswaffe angeschossen worden. Er wurde schwer verletzt.

Der 18-Jährige war am Dienstagabend mit seinem Fahrrad unterwegs, als zwei maskierte Personen mit vorgehaltener Schreckschusspistole seinen Rucksack forderten, wie die Polizei mitteilte.

Bevor die Räuber mit dem Diebesgut flohen, schoss ihm einer der beiden ins Gesicht. Der junge Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)