Überfall auf Kiosk!: Räuber zückt Messer – damit schlägt ihn der Ladenbesitzer in die Flucht

Am Freitagabend hat ein Unbekannter ein Kiosk in Vreden betreten und den Betreiber mit einem Messer bedroht. Dieser griff unter die Theke.
Foto: Brian A Jackson/shutterstock
Foto: Brian A Jackson/shutterstock
Foto: Brian A Jackson/shutterstock
Foto: Brian A Jackson/shutterstock

Am Freitagabend hat ein Unbekannter ein Kiosk in Vreden betreten und den Betreiber mit einem Messer bedroht.

Unter Vorhalt der Waffe forderte er den Kioskbesitzer auf, sein Bargeld herauszurücken. Dieser ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken, griff unter die Ladentheke und holte einen Besenstiel hervor. 

Beim Anblick des Besenstiels ergriff der Täter ohne Beute die Flucht, wie die Kreispolizeibehörde Borken mitteilte. Der Vorfall ereignete sich in der Wüllener Straße. Der Räuber wird wie folgt beschrieben: etwa 180 cm groß; etwa 25 Jahre alt; akzentfreies deutsch. Die Bekleidung: schwarze Sneaker; graue Jogginghose, schwarze Lederjacke, dunkelblauer Schal, graue Wollmütze.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Kripo Ahaus unter 02561-9260.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!