U-Bahn Berlin
Foto: Shutterstock/HT-Pix

Ein sechsjähriges Mädchen ist bei einem Unfall an der UBahn-Haltestelle Wittenau im Bezirk Reinickendorf schwer verletzt worden. Das Drama ereignete sich am Donnerstagnachmittag.

Das Kind war mit einer Hand in einer Tür der anfahrenden UBahn steckengeblieben und über eine Strecke von 70 Metern mitgeschleift worden, wie die Feuerwehr am Freitagmorgen erklärte. Eine Notärztin habe die Sechsjährige am Unfallort behandelt.

>> Fünf tote Kinder in Solingen gefunden: Hat eigene Mutter sie umgebracht? <<

Das schwer verletzte Kind ist den Angaben zufolge mit einem Rollwagen zum Bahnsteig transportiert und anschließend ins Krankenhaus gebracht worden.

Zuvor hatten mehrere Medien über den Unfall berichtet. Über den aktuellen Gesundheitszustand des Kindes machte die Feuerwehr keine Angaben.

Quelle: dpa