Unfall mit Traktor Twistringen
Foto: Kai Moorschlat/Nordwestmedia-Tv/dpa

Ein 20 Jahre alter Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine ist am Mittwoch auf einer Landstraße nahe Twistringen im Landkreis Diepholz (Niedersachsen) schwer verletzt worden.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, verlor der Mann die Kontrolle über den großen Traktor mit Ackergerät. Das Gespann kam nach links von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Baum.

„Durch die Wucht des Aufpralles wurde die schwere Zugmaschine völlig zerstört“, so der Polizeisprecher. Der verletzte Mann konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, ein Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

>> Müllmann wird zwischen Müllauto und Bus eingeklemmt und stirbt <<

Die Landstraße 342 wurde nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt. Da Diesel und Hydrauliköl ausliefen, reinigte die Straßenmeisterei die Unfallstelle. Die Zugmaschine und das Ackergerät wurden mit einem Kran geborgen und wegtransportiert. Die Polizei schätzt den Schaden auf mindestens 150.000 Euro.

Quelle: dpa