Fernbeziehungen sind nicht jedermanns Sache, oft ist mindestens eine Seite von Misstrauen geplagt. So wie im Fall von Alysha Bush, deren Ängste ihr letztlich die Beziehung kosteten.

„Wir waren schon so weit voneinander entfernt und dann mangelte es noch am Kontakt“, sagte die 23-Jährige den „Buzzfeed News“ über ihre Beziehung mit Kourbine Lee. „Wir haben unterschwellig versucht, uns über die sozialen Netzwerke eifersüchtig zu machen.“ Aber auch, wenn sich die beiden sahen, sei Lee sehr distanziert gewesen. „Ich fuhr mit ihm und seinen Freunden nach Vegas und er war völlig woanders. Er schaute anderen Mädchen hinterher und flirtete mit ihnen.“ Erschwerend kam für Bush hinzu, dass ihr Freund Fotos von anderen Frauen likte. Als sie ihn darauf ansprach, habe der Personal-Trainer es damit abgetan, neue Kundinnen gewinnen zu wollen.

Bush fasste also einen Entschluss: Sie heuerte eine von Lees Kundinnen an und bezahlte ihr 50 Dollar, um ihn einem Treue-Test zu unterziehen. Und tatsächlich, wenig später wähnte sie sich im Recht, nachdem diese ihr berichtet hatte, dass es zwischen den beiden zum Sex gekommen sei. Obwohl Lee beteuerte, stets treu gewesen zu sein, trennte sich Bush von ihm.

Wer denkt, die Geschichte sei nun fertig erzählt, der hat die Rechnung ohne die Snapchat-Show „Second Chance“ gemacht. Denn dort trafen sich die Verflossenen nach einem knappen halben Jahr wieder. Dort beichtete Bush ihrem Ex zunächst, dass sie damals eine Frau angeheuert hatte. Als Lee sich völlig entsetzt zeigte, schoss sie zurück: „Sie hat mir erzählt, dass ihr Sex hattet.“

Doch dann kam der Wendepunkt: Paula, die den Treue-Test hätte vollziehen sollen, wurde per Video-Chat zugeschaltet und rückte mit der Wahrheit raus. „Ich habe gelogen, weil ich dachte, dass sie dich nicht verdient hätte“, verriet sie. Ihrer Meinung nach hätte Bush den „treuen, wunderbaren Mann“ nicht zu schätzen gewusst.

Diese Beichte führte letztlich tatsächlich dazu, dass Bush und Lee es noch einmal versuchten. Vermutlich saßen auf beiden Seiten aber die Stachel zu tief, denn laut der britischen Zeitung „The Sun“ sind sie mittlerweile wieder getrennt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!