Pontus Dahlberg, 19 Jahre alter Torhüter des englischen Erstligisten FC Watford, gehört sicherlich zu den härtesten Hunden des Jahres. Der Schwede musste nach einem grauenhaften Trainingszwischenfall wegen eines Lochs in seinem Kopf behandelt werden. Weitermachen wollte er trotzdem.

Ein ziemlich unappetitliches Video der Verletzung veröffentlichte Ben Foster, Stammtorwart bei Watford, auf Twitter. Der Kommentar des Routiniers. „Das ist unserem jungen Torwart Pontus Dahlberg am Sonntagmorgen im Training passiert. Er bekam ein Knie gegen die Stirn und wollte tatsächlich einfach wieder aufstehen und es herauslaufen.“

Der schwedische Nationalspieler erlitt die Verletzung also bei einem Zusammenprall mit einem Teamkollegen und wurde anschließend behandelt. Dahlberg steht seit Januar 2018 beim FC Watford unter Vertrag.

Auf Twitter sind viele Fans schwer beeindruckt vom 19-Jährigen. Ein Nutzer schreibt: „Pontus ist einfach ein Verrückter“, ein anderer User verbindet seine Respektsbekundung mit einem Wunsch: „Gäbe es nur mehr Spieler wie ihn“. Das kann man durchaus als Gruß an die Neymars dieser Welt werten.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!