Feuer Tagesstätte Pennsylvania
Foto: Greg Wohlford/AP

Bei einem Feuer im US-Staat Pennsylvania sind fünf Kinder ums Leben gekommen.

Die Kinder seien zwischen acht Monate und sieben Jahre alt gewesen, sagte Feuerwehrchef Guy Santone. Die Besitzerin des Hauses sei verletzt in ein Krankenhaus geflogen worden. Auch ein Nachbar habe Verletzungen erlitten.

Feuerwehrchefinspektor John Widomski sagte der Zeitung „Erie Times-News“, das Feuer sei in Erie am frühen Sonntagmorgen um 01.15 Uhr (Ortszeit) gemeldet worden. Als die Feuerwehr eintraf, seien die Flammen schon aus allen Fenstern im ersten Stock geschlagen.

Den Angaben zufolge handelte es sich um ein Wohnhaus, das in eine Kindertagesstätte umgewandelt worden war. Widomski sagte, das Feuer sei wohl im Wohnzimmer im ersten Stock ausgebrochen. Die Ursache müsse noch ermittelt werden.

Feuer Tagesstätte
Ein Mann legt vor dem Haus, an dem sich das Unglück ereignete, Kuscheltiere ab.
Foto: Greg Wohlford/AP

Eine Frau sagte der „Erie Times-News“, sie sei die Großmutter von vier der Kinder. Diese seien über Nacht betreut worden, weil die Eltern in Nachtschichten arbeiteten. Die zwei Jungen und zwei Mädchen seien schon fast ein Jahr so betreut worden. „Wir sind alle ratlos und versuchen, herauszufinden, wie das passieren ist“, sagte sie.

Eine Organisation zur Wirtschaftsförderung in der Stadt, die Erie Regional Chamber and Growth Partnership, hat unter der Adresse, wo das Feuer ausbrach, eine Tagesstätte mit 24-Stunden-Betreuung eingetragen. Die Kindergarten- und Vorschulbehörde hatte im Januar Asche und Zigaretten- oder Zigarrenstummel unter anderem auf dem Spielplatz und im Betreuungsbereich moniert.

Quelle: dpa