Foto: Shutterstock/Joerg Huettenhoelscher
Foto: Shutterstock/Joerg Huettenhoelscher

Eine Panne auf der Autobahn hat zum Tod eines 49 Jahre alten Mannes auf der A46 zwischen Kapellen und Grevenbroich geführt.

Der Mann war am Dienstagabend in Richtung Heinsberg unterwegs und hatte eine Panne, blieb mit seinem Wagen auf dem Seitenstreifen der Autobahn liegen. Dann stieg er aus. Und aus noch nicht geklärten Gründen lief er auf die Fahrbahn. Dort erfasste ihn ein Lkw.

Der Mann erlitt bei dem Unfall lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber SAR41 der Bundeswehr in die Uniklinik Düsseldorf gebracht.

Die Autobahn war zunächst in beide Richtungen gesperrt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!